Mit seinem Bericht zum Jahr 2017 eröffnete der 1. Vorsitzende Roland Narr die Jahreshauptversammlung des Angelsportverein Sindelfingen.

Roland Narr berichtete über die Veranstaltungen des ASV in 2017 sowie auch über die Partnerschaft des ASV zum französischen Verein A.A.P.P.M.A. Schiltigheim mit dem der ASV schon seit mehr als 30 Jahren freundschaftlich verbunden ist.

Ebenso über die Entwicklung zur Sanierung des Schlanderersees wie aber auch zu der eventuell kommenden Sanierungen der Rückhaltebecken am Goldbach in 2018.

Darauf folgte der Bericht des Kassiers Franz Stiebler der den Mitgliedern einen Verein mit gesunden Finanzen präsentieren konnte was Ihm auch die beiden Kassenprüfer Carmen Stojanovic und Jürgen Stauch bestätigten.

Gewässerwart Markus Hollenweger informierte die Mitglieder über den aktuellen Stand der Sindelfinger Gewässer sowie über den Stand der Sanierung des Schlanderersees.

Jugendwart Jürgen Sautter berichtete über die verschiedenen Veranstaltungen der Jugendgruppe, Bachpatenschaft am Goldbach, die Aktion „Saubere Stadt“ und auch über die Aktivitäten im Verband. Im Rahmen des Fischereitages des Landesfischereiverbandes wurde der Jugendgruppe des ASV-Sindelfingen schon zum zweiten Mal der Anerkennungspreis für ausgezeichnete Jugendarbeit verliehen.

Anschließen berichtete Arbeitsdienstleiter Thomas Richter über die in 2017 geleisteten Arbeitsdienste. Hier haben die Mitglieder ehrenamtlich bei den Arbeiten im Verein, Gewässerputzeten und anderen Natur&Umwelt Projekten insgesamt 6539 Stunden geleistet, davon 300 Stunden durch die Jugendgruppe.

Vergnügungswart Gerhard Hollenweger berichtete über die verschiedenen Vereinsveranstaltungen bei denen vor allem das traditionelle Fischerfest hervor stach. Allein bei dieser Veranstaltung waren über 100 Mitglieder im Einsatz für das Wohl der Gäste.

Bei dem anschließenden Bericht des Umweltschutzbeauftragen Helmut Ludt lobte dieser die Mitglieder des Seedienstes für Ihren unermüdlichen Kampf gegen Müll und Unrat an den Sindelfinger Gewässern und bedankte sich gleichzeitig beim Sindelfinger Stadtgrün für die unbürokratische Hilfe bei den Projekten.

Bei den anschließenden Wahlen wurde der gesamte Vorstand entlastet.

Wieder gewählt wurde der 2. Vorsitzende Franz Stiebler, Gewässerwart Markus Hollenweger, Jugendwartin Bettina Narr, Vergnügungswart Stefan Markovic, Arbeitsdienstleiter Heinz Scheihing, Schriftführer Klaus Pretsch sowie die Beisitzer Steffen Bunk und Thomas Isensee und Kassenprüferin Carmen Stojanovic. Der Ehrenrat bestehend aus Adolf Hofmann, Gustav Horwath, Lothar Gompper und Edwin Koch.

Neu in den Vorstand gewählt wurde als Anette Bradler als Umweltschutzbeauftragte des ASV-Sindelfingen.

Geehrt für 15jährige Mitgliedschaft wurden: Bernd Antkowiak, Gerhard Hollenweger, Alexander Pretsch, Jürgen Sautter, Michael Sautter, Georg Schmalz, Marc-Andre Schuler

Geehrt für 25 jährige Mitgliedschaft wurden: Björn Bürk, Hubert Dzielawski, Paul Kansy, Jochen Majer, Klaus Pretsch, Dieter Scheuermann, Dirk Wiedemann

Geehrt für 40jährige Mitgliedschaft wurden: Heinz Gottwald, Adolf Hofmann, Paul Narr, Wolfgang Rabinsky, Georg Wende

Geehrt für 50jährige Mitgliedschaft wurde: Lothar Gompper, Helmut Rieger

Bildergalerie

OBEN